12.11.2021, EINSATZ

Verkehrsunfall, Oberholzklau

 

3.11.21, EINSATZ, TECHNISCHE HILFELEISTUNG

 
IMG-20210917-WA0008.jpg

FEUERWEHR ALCHEN

Öalcher Erbsensuppe für Hochwasseropfer an der Ahr!
Wenn sonntagsmorgens um 7 Uhr das Gerätehaus in Alchen wie ein Bienenstock wirkt, steht meist etwas Außergewöhnliches an. So auch am 07.08.2021. Hier wurde Erbsensuppe gekocht. In den Reihen der Alcher Feuerwehrangehörigen herrscht tiefes Entsetzen über die Schäden, die durch das Hochwasser entstanden sind und das entsetzliche, insbesondere persönliche Leid verursacht wurde. Jeder möchte gerne helfen und (die Betroffenen) unterstützen. Unser Kamerad Fabian Hein ergriff die Initiative und organisierte einen Erbsensuppenverkauf zu Gunsten der Hochwasseropfer. Zahlreiche Helfer aus Reihen des Fördervereins der Löscheinheit Alchen, der auch die Schirmherrschaft übernahm, waren schnell gefunden. Ob zum Einkaufen, Schnibbeln, Kochen, Verkaufen, sogar für eine telefonische Bestellhotline, stets waren genug Freiwillige vorhanden. Früher als erwartet konnten keine Bestellungen mehr angenommen werden. Die Kapazität der Alcher Feldküche war mit 500 Portionen erschöpft. Ein Zeichen der Solidarität der Öalcher Bevölkerung mit den Opfern des Hochwassers… Ein besonderer Dank gilt der Firma Klaas & Pitsch, die das Fleisch für die Suppe sponsorte, dem Hof Hüttenhain, der die Kartoffeln spendete und der Firma Loos Bauunternehmung für die größte Einzelspende. Der Förderverein der Löscheinheit Alchen stellte alle anderen Zutaten zur verfügung und bedankt sich für die große Resonanz und die überwältigende Spendenbereitschaft der Siegerländer.Am Donnerstag, dem 16.09.2021 konnten wir die Spende in Höhe von 7000 Euro in Walporzheim überreichen. Der Betrag wurde vor Ort dem Koordinator der zahlreichen freiwilligen Helfer übergeben. Dieses Helfernetzwerk unterstützt die Einwohner im stark zerstörten Walportzheim und unterhält hierfür Containerdörfer, verschiedene Werkstätten und Versorgungseinrichtungen. Dies alles wird ausschließlich durch Sach- und Geldspenden finanziert. Tief beeindruckt von der im Katastrophengebiet geleisteten Arbeit werden wir auch weiterhin die Betroffenen und die Helfer unterstützen. 

 

DEFIBRILLATOR FÜR ALCHEN

Liebe Alcher,

wir haben von der Alcher Dorfgemeinschaft (ARGE) einen Defibrillator angeschafft. Er wird in Kürze am Feuerwehrgerätehaus angebracht werden. 

Der Defibrillator kann dann bei einem Notfall von jedem aus dem Kasten entnommen, und am Notfallort eingesetzt werden.

Die Anschaffung des Gerätes ist zum großen Teil von der Sparkasse (1.200,-€) und der Stadt Freudenberg (500,-€) gefördert worden. Es verbleibt allerdings noch ein Betrag i. H. v. 680,-€ der zunächst vom Förderverein der Feuerwehr Alchen vorfinanziert wurde und im Bedarfsfall von kommenden Aktivitäten der Dorfgemeinschaft (z.B. Weihnachtsmarkt) an den Förderverein zurückgezahlt werden wird.

Um diesen Restbetrag möglichst klein zu halten, möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wie bereits geschehen, gerne auch Einzelspenden angenommen werden.

Sprecht uns oder unseren Ortsvorsteher Henrik Irle einfach an, wenn ihr Euch mit einem Betrag daran beteiligen möchtet.


Wir wollen hoffen, dass dieses Gerät niemals zum Einsatz kommen muss. Falls es allerdings doch einmal dazu kommt, kann es dazu beitragen, Leben zu retten.  

 

ES WERDEN KEINE BESTELLUNGEN MEHR ANGENOMMEN!  


GROSSER ERBSENSUPPENVERKAUF! ZU GUNSTEN DER GESCHÄDIGTEN DER FLUTKATASTROPHE IN DEUTSCHLAND AM SONNTAG DEN 08.08.2021, VON 12:00 UHR BIS 15:00 UHR AM GERÄTEHAUS ALCHEN

Der Erlös von 5€ pro Portion kommt zu 100% den Geschädigten der Flutkatastrophe, sowie den Angehörigen der im Einsatz gestorbenen Feuerwehrkameraden zu Gute. Über Spenden, die darüber hinaus gehen, würden wir uns sehr freuen. Ein Verzehr vor Ort ist aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen nur eingeschränkt möglich. Wir bitten Sie, nach Möglichkeit, geeignete Behältnisse mitzubringen. Eine Vorbestellung ist ausdrücklich erwünscht. Vorbestellung bitte über das Kontaktformular, einem Zettel im Briefkasten am Gerätehaus oder per E-Mail an feuerwehr-alchen@gmx.de. Bitte Name und die Anzahl der gewünschten Portionen angeben. 

Die Anzahl der Portionen ist auf 500 begrenzt.

 

04.07.2021, EINSATZ

Technische Hilfeleistung, Wasser im Keller

Aufgrund eines Starkregenereignisses kam es im Stadtgebiet zu mehreren Einsätzen. Wir waren mit unseren beiden Fahrzeugen in Büschergrund in einer Wohnung und einem Keller tätig.

 

WIR DÜRFEN WIEDER ÜBEN!

Nach 7 langen Monaten ist es endlich soweit. Unter Auflagen, in zwei Gruppen und mit Hygienekonzept können wir den Übungsbetrieb wieder starten.

IMG_20210503_183618960.jpg